Dao-it-blog - Portal für Gesundheit Coaching und Alchemie - gesundeOrgane

Dao-it-blog

Portal für Gesundheit Coaching und Alchemie

Das Tao und gesunde Organe

Nov 132016

undefined

Sich Wohlfühlen, dazu gehört neben Bewegung und gesunder Ernährung auch eine innere Körperpflege. Emotionen stauen sich in unseren Organen. Bei dem heilendem Dao (Daoismus; auch Tao: der Weg) geht vorallem darum, unsere Organe von alten oft negativen Emotionen zu reinigen und sich dadurch inneren Raum zu schaffen.

Das Heilende Tao, auch "Tao-Yoga" genannt, ist ein vom Qigong-Meister Mantak Chia begründetes System alter daoistischer Heilungs- und Meditationspraktiken.

Die Reinigung und Stärkung der inneren Organe hat vor allem das Ziel, ein "gutes und stabiles inneres Klima" zu schaffen: Die grundlegenden Qigong-Praktiken wie die Heilenden Laute und das Innere Lächeln dienen dazu, die negativen Emotionen innerlich - durch die Kraft des Geistes und des Qi´s - zu transformieren, Giftstoffe aus dem Körper zu leiten und die Harmonie der Organe untereinander zu stärken.

Lunge, Dickdarm - +Mut, +Rechtschaffenheit, -Kummer, -Trauer
Reinigungslaut: "sssss"

Milz, Magen +Offenheit, +Fairness, -Sorgen, -Unsicherheit
Reinigungslaut: "chchch"
(espressomaschine)

Herz, Dünndarm - +Liebe, +Achtung, -Ungeduld, -Neid,
Reinigungslaut: "ahahah"

Niere, Blase - +Sanftheit, +Vertrauen, -Furcht, -Stress
Reinigungslaut: "tjihhu"
(Kerze ausblasen)

Leber, Gallenblase +Freundschaft, +Freundlichkeit, -Ärger, -Wut
Reinigungslaut: "schhhhh"